Rechtskataster

… Bestandteil von
Managementsystemen

Rechtskataster für mehr Rechtssicherheit

Sorgenfrei ins Zertifizierungsaudit

In einem Rechtskataster oder vielmehr Rechtspflichtenkataster sind die relevanten Rechtspflichten zusammengefasst, von denen ein Geschäftsbereich, ein Standort oder auch das ganz Unternehmen betroffen sind. Nicht nur in der neuen Norm ISO 9001:2015 wird ein solches Rechtskataster gefordert, sondern auch in der ISO 14001:2015 (Umwelt) und jetzt ISO 45001:2018 (Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutz).

Die Erstellung eines Rechtskatasters ist mühsam und zeitaufwendig. Schließlich muss eine Vielzahl von Vorschriften ermittelt und durchgearbeitet werden. Allein im Bereich Umwelt, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz kann ein Unternehmen von bis zu 100 oder mehr verschiedenen Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien, betroffen sein. Die daraus resultierenden Rechtspflichten müssen erkannt, herausgeschrieben und im Unternehmen den jeweils zuständigen Personen (Funktionsträgern) zugeordnet werden. Änderungen der bestehenden Vorschriften sowie neue Gesetze sind regelmäßig auf deren Relevanz zu prüfen und entsprechend in das Rechtskataster einzupflegen.

Das AHORN Rechtspflichtenkataster wird in Form einer Excel-Tabelle verschickt. So sind individuelle Anpassungen auch zu einem späteren Zeitpunkt problemlos möglich.

Rechtskataster_Musterseite

Befreit von Verwaltungsarbeit

Die AHORN Rechtspflichtenservice GmbH hat sich auf die Erstellung von Rechtskatastern und deren einfache Umsetzung in Unternehmen spezialisiert. Wir erstellen Rechtskataster, die alle für das Unternehmen relevanten Rechtspflichten für die Rechtsbereiche Umwelt, Energie, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie Datenschutz enthalten.  Auf Anfrage können gegebenenfalls weitere Rechtsbereiche ergänzt werden.

Wie funktioniert das?

  • Im ersten Schritt ermittelt die AHORN Rechtspflichtenservice GmbH mit Hilfe eines Fragebogens welche Gesetze und Vorschriften für das Unternehmen relevant sind.

  • In der weiteren Auswertung der Daten werden die betriebsrelevanten Rechtspflichten herausgearbeitet.

  • Das Ergebnis ist ein Rechtspflichtenkataster, das nicht nur die Gesetze und Paragraphen aufzählt, sondern die ausformulierten konkreten Rechtspflichten für das Unternehmen, in einfacher Sprache, enthält.

  • Ein Aktualisierungsservice kann optional beauftragt werden.

Betriebliche Umsetzung mit Checklisten

Rechtssicherheit für Unternehmen erfordert neben dem Wissen um die Rechtspflichten, vor allem auch die nachweisliche Umsetzung und Überwachung.

Alleine das inhaltliche Wissen von mehreren Hunderten Rechtspflichten, die ein Rechtskataster in der Regel umfasst, ist eine Herausforderung. Der Nachweis der Umsetzung und die kontinuierliche Kontrolle der Einhaltung der Rechtspflichten stellt viele Unternehmen vor Probleme.

Mit dem AHORN Checklisten-System übernimmt die AHORN Rechtspflichtenservice GmbH nach einer ausführlichen Analyse die Zuordnung der Rechtspflichten zu vorab definierten Funktionsträgern (z.B. dem Produktionsleiter). Mit einem Checklisten-System werden Monat für Monat relevante  Rechtspflichten abfragt und damit eine dokumentierte Umsetzung und Überwachung mit geringem Aufwand erreicht.

In der konkreten Umsetzung bedeutet das:

Die AHORN Rechtspflichten Service ermittelt für das Unternehmen monatlich 6 bis 7 relevante Rechtspflichten für vorab definierte Funktionsträger. Die Rechtspflichten können dann in Form von Checklisten einfach abgearbeitet werden.

Das Checklisten-System gibt es für die Rechtsbereiche Umwelt- und Energierecht, Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzrecht sowie EU Datenschutz-Grundverordnung.

Einfacher können standardisierte interne Compliance-Audits nicht sein, und das Monat für Monat!

Rechtssicherheit in nie gekannter Einfachheit …